Suche

StartseiteVeranstaltungenKulturbastion Torgau

Kulturbastion Torgau

Zu einer buchstäblich festen Größe in Torgau und Umgebung hat sich der 1993 gegründete Verein KAP – Kulturelles Aktionsprojekt Torgau e.V. etabliert. Lange Zeit unter räumlich schwierigen Bedingungen wirkend, hat der Verein mit dem Ausbau und der Sanierung von Teilen der historischen Festungsanlage Torgau ein bedeutsames Kulturzentrum entwickelt. Ende des Jahres 2005 wurde die KULTURBASTION eröffnet, eine Verbindung zwischen Denkmalschutz, Soziokultur und Medienkunst. Besonders gewürdigt wurde das hohe Engagement des Vereins und seiner MitstreiterInnen mit der Verleihung des Kulturpreises 2005 durch die Kulturpolitische Gesellschaft.

Anliegen des KAP Torgau e.V. ist die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und Kultur sowie die Förderung von Kreativität und ästhetischer Erziehung. Ausgerichtet auf den Medienbereich, betreibt der Verein das einzige kommunale Kino im ländlichen Raum Sachsens. Neben regelmäßigem Programmkino vor Ort wird auch mobiles Kino unter anderem für Feste, Kindertagesstätten, Schulen angeboten und medienpädagogisch aufbereitet. Das Jugendzentrum der KULTURBASTION bietet Platz für Freizeitaktivitäten, Jugendprojekte, Bandproben und insbesondere für die Durchführung von Foto- und Videoprojekten in der Medienwerkstatt. Ein Schwerpunkt der Medienarbeit liegt auf der integrativen Arbeit mit SpätaussiedlerInnen der Region, umgesetzt in dem Projekt „Augen auf für eine andere Welt“. „Augen auf“ heißt es auch bei einem Blick in das Veranstaltungsprogramm der KULTURBASTION, welches vielschichtige und abwechslungsreiche Angebote offeriert.

Mit dem Einzug in die napoleonischen Festungsanlagen hat für den KAP Torgau e.V. die Umsetzung eines Gesamtkonzeptes begonnen, das die Entwicklung der KULTURBASTION zu einem Kulturhof zum Ziel hat. Mit dem schrittweisen Ausbau soll zukünftig eine Verbindung zwischen soziokulturellem Zentrum, Kommunikationsort und kreativem Gewerbe geschaffen werden.

Der KAP Torgau e.V. bietet Studien-, Betriebs- und Schülerpraktika an und ist Einsatzstelle für das FSJ-Kultur. Die Räumlichkeiten können gemietet werden.

Mitch Ryder feat. Engerling

Beschreibung Man brauchte nur in den Gesichtern der Fans vor der Bühne zu lesen und wusste gleich: So gut war das Rock-Nebelhorn aus Detroit schon lange nicht mehr.
Landauf, landab hat Mitch Ryder im vergangenen Winter schmerzgetränkte Messen der Rockmusik zelebriert. 28 Konzerte in 32 Tagen. Er kommt auf die Bühne und gibt alles. Zwei Stunden lang. Beseelt gingen die Leute nach dem Konzert heimwärts. ?So würde Jim Morrison mit 65 klingen?, schrieb die ehrwürdige ZEIT, der WDR widmete dem Rock-Haudegen eine einstündige Hörfunk-Reportage und die Berliner Zeitung fragte: ?Wann haben die Stones ?Gimme Shelter? zuletzt so hingelegt, vor dreißig Jahren vielleicht?? Jetzt ist der Sänger mit dem lauernden Vibrato in der Stimme wieder unterwegs durch die Clubs und Säle und wieder ( letzte CD 2011 ) mit der aktuellen CD “It’s Killing Me”, im Tourgepäck, ?Vielleicht mein wichtigstes und ganz sicher eines der besten Alben, die ich je gemacht habe?, sagt Mitch Ryder über dieses Live-Album das den Vergleich mit seinem 1981er Meisterstücks “Live Talkies” nicht zu scheuen braucht.
Seit der ?Vacation?-LP und Ryders legendärem TV-Auftritt im ARD-Rockpalast sind mittlerweile 36 Jahre vergangen. Jene Vollmondnacht, jenes alptraumhaft entrückte Konzert in der Essener Grugahalle ist längst zur Legende verklärt. Für Mitch Ryder war es der Beginn seiner Beziehung zu Deutschland, die seitdem nicht abgerissen ist. Jetzt auf 3 -fach CD und Doppel – DVD !
?Diese Nacht war für mich eine Chance?, sagt er heute, ?wie man sie vielleicht nur einmal im Leben hat.? In Amerika wollen seine Fans vor allem die Uralt-Hammerhits aus den Sechzigern hören. ?In Europa mache ich völlig andere Musik?, sagt Ryder. ?Hier erlaubt man mir, Künstler zu sein. Deshalb liebe ich Europa.? Seit nunmehr 21 Jahren wird er in Europa von der ( Ost) – Berliner Band Engerling begleitet.
Datum 26.02.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr

Popa Chubby

Beschreibung Ted Horowitz / Popa Chubby, geboren am 31. März 1960, ist ein Überlebenskünstler. Ein Kind der Straßen New Yorks, geprägt durch den kantigen urbanen Sound des Big Apple. Er definiert Independent und trotzt jeglicher Einordnung in Genres. Ihn einen Blues Musiker zu nennen würde nicht dem gerecht, was er ist und wofür er steht. Popa Chubby ist einfach so viel mehr als das: Sänger, Songwriter, Gitarren-Künstler - die Leidenschaft steckt tief in ihm und lässt ihn erstrahlen.

Sein neuestes Werk – The Catfish – beinhaltet zwölf großartige Songs, die allesamt die Attitüde des knallharten Typen des selbsternannten „King Of The New York City Blues“ zum Ausdruck bringen. Der Titel des Albums ist passend gewählt und verkörpert das Konzept, das Popa Chubby zu dem macht, was er ist: Königlich und Köstlich. So sind alle Songs gespickt mit unterschiedlichsten, musikalischen (Geschmacks-)Richtungen und Weltlichkeit.

Vom Funk/Blues-Rock-inspirierten „Going Downtown“ bis zum Resonatorgitarren-getönten klassischen Blues „C’mon In My Kitchen“ mäandert das Album mit den Strömungen der musikalischen Meisterhaftigkeit des Königs der Flüsse, dem Catfish (Wels). Popa Chubby bringt Einflüsse verschiedenster Stile (Jazz, Funk, Blues, Reggae, Rock) auf diesem Album zusammen, die Songs können sowohl als individuelle Werke, aber auch als Einheit gesehen werden.
Datum 09.03.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr

Voodoo Lounge

Beschreibung Sound, Outfit, Bühnenshow – authentischer sind nur noch die Originale. Nicht nur eine Stones-Coverband, sondern eine ROLLING STONES SHOW der Extraklasse! Die Band um ihren charismatischen Sänger Bobby Ballasch, der Mick Jagger nicht nur unglaublich ähnlich sieht, sondern auch so klingt, begeisterte bereits auf unzähligen Festivals und Clubs Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Italien. Ob im kleinen Club oder zusammen mit dem Braunschweiger Staatsorchester Voodoo Lounge hat nur ein erklärtes Ziel: Bring’em Rock’n’Roll! Nicht selten wird die Band wegen ihrer Frische, musikalischen Kompetenz und Nähe zu den Fans von der Presse als “Europas beste Rolling Stones Show” bezeichnet.
Datum 18.03.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Steve Fister Band

Beschreibung LineUp:
Steve Fister – guitar / vocals
Karma Auger – drums
Barend Courbois – bass

Die Gitarrenkunst eines Jeff Beck, das Feeling von 70er-Hardrock und die Melodik der Beatles

Als Gitarrist hat Steve bereits mit zahlreichen verschiedenen talentierten Künstlern zusammengearbeitet. Er spielte mit Künstlern wie Steppenwolf, Bon Jovi, King Kobra, Quiet Riot, Tony Franklin, Joe Satriani, Marco Mendoza_ um nur einige zu nennen.
Er war Gitarrist und musikalischer Leiter in der Lita Ford Band auf ihren Welttourneen mit Bon Jovi, Yngwie Malmsteen und Poison.
Er spielte auf Tour und im Studio mit The Pat Travers Band, Michael Des Barres, John Kay und Steppenwolf, Stu Hamm und Jack Casady.
Steve hat 9 Soloalben produziert, darunter „Live Bullets“, ein Nummer-Zwei-Hit in den europäischen Blues-Charts… und er hat bereits mehr als 250 Konzerte in Europa gespielt…
Bei seiner eigenen Musik geht Fister zurück zu den Wurzeln. Melodie und Inhalt des Songs haben höchste Priorität und doch gelingt es ihm, große Dramatik und Spannung einzubauen.
Rhythmus spielt bei seinen Alben eine große Rolle, er legt jedoch auch viel Wert auf Melodie und Gefühl.
Nun kommt Steve Fister wieder nach Europa… im Gepäck sein aktuelles Album „The Tri-fecta“ / „A Triple Threat“ .
Datum 24.03.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Die Zöllner -Five-

Beschreibung Die ZÖLLNER 5 präsentieren ihr Können in einer besonderen Akustikversion, ganz ohne Schlagzeug und dennoch mit dem bekannten Tiefgang der ZÖLLNER.

Seit Mitte der 80er Jahre ist Sänger Dirk Zöllner unablässig Bestandteil der deutschen Musikszene. Mit einer Mischung aus Funk & Soul amerikanischer Herkunft und der Schwermut osteuropäischer Balladen hat er längst einen eigenen Stil geschaffen. Als
Person, mit seiner Musik und seinen Texten ist er ein Original und Pate für eine nachrückende deutsch sprachige Künstlergeneration. Unbeeindruckt von Modetrends und trotzdem immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten seiner selbst, befindet sich Zöllner mit einer Gefolgschaft erstklassiger Musiker seit über 25 Jahren auf Dauertournee. Mit seinem Partner, dem Komponisten André Gensicke, verbindet ihn die gemeinsame Zeit auf der Bühne und im Studio. Beide sind das kreative Zentrum der Band.

DIE ZÖLLNER.
1988: James Brown spielt ein Konzert in Berlin Weißensee und DIE ZÖLLNER, bis dahin im Duo bekannt, spielen als Vorband und vergrößern ihre Besetzung auf -9 Personen. Seit dem setzt das große Schiff mit jedem Album Zeichen und in diesem Jahr wieder die Segel. So gut wie nie zuvor präsentieren sich DIE ZÖLLNER mit ihrem neuen Album, „ In EWIGKEIT“. Texte aus dem Leben, Musik aus dem Herzen – Zöllner findet in jeder Lebenslage das Material und mischt es mit den genialen Kompositionen von Gensicke.

Besetzung:
Dirk Zöllner – Gesang, Gitarre
André Gensicke – Keyboards, Gesang
Marcus Gorstein – Keyboards, Percussion, Gesang
Andreas Bayless – Gitarren
Oliver Klemp – Bass
Datum 25.03.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Eric Steckel & Band

Beschreibung In seiner Heimatstadt Pennsylvania wurde der junge Eric Steckel als Erstes bekannt für seine energiegeladenen Gastauftritte bei den Grössen der lokalen Musikszene. Eric (1990) war noch ein Kind aber bereits derart fasziniert von Bluesmusik, dass er im Alter von 9 Jahren schon seine erste Fender Stratocaster bekam. Von diesem Zeitpunkt an war Erics Schicksal bestimmt, seine musikalische Entwicklung ging mir Riesenschritten voran.

Er durfte schon bald mit zahlreichen nationalen Grössen wie Bob Margolin, Debbie Davis, James Armstrong, Steve Guyger, Kenny Neal, Chris Beard, Tommy Castro, Joe Kubek, Bnois King, Solomon Burke, Ronnie Baker Brooks und Hubert Sumlin zusammen auf der Bühne stehen. Mit seinem kaum erklärbaren Feingefühl für den Blues und seiner natürlichen musikalischen Begabung und Geschick lieferte Eric von BB und Albert King beeinflusste Performances ab, die über sein Alter von nur 15 Jahren hinwegtäuschen. Sein Stil erinnert an die ganz Grossen seines Genres. Er kombiniert diese verschiedenen Einflüsse miteinander und lässt zugleich spüren, dass die wahre Musik auch bei ihm schon von Herz und Seele kommt.

Das Debut Album der Eric Steckel Band “ A Few Degrees Warmer” wurde im April 2002 live aufgenommen. Eric war zu diesem Zeitpunkt erst 11 Jahre alt. Das Album wurde schnell schon zu einem CD Baby Top Seller im Blues Genre. Noch heute bekommt das Album sehr viel positives Feedback und begeisterte Aufmerksamkeit von internationalen Blues Guitar Fans.
Datum 01.04.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Yasi Hofer & Band

Beschreibung Faith-Tour 2017

Die junge Ausnahmegitarristin Yasi Hofer ist mit ihrer Band auf Europa-Tournee.
Yasi Hofer hat sich mittlerweile weltweit einen Namen gemacht. Die talentierte Gitarristin begeistert ihr Publikum nicht nur mit exzellentem Gitarrenspiel, sondern auch mit wunderbarem Sound und spannenden Songs. Längst zählt die gebürtige Ulmerin zu den Großen der Szene. So teilte sie schon die Bühne u.a. mit Steve Vai, Neil Young, Savoy Brown, Hellmut Hattler, UFO, Chris Thompson.
Entdeckt von Steve Vai, der bald ihr Talent erkannte und sie im Alter von gerade mal 14 Jahren zu sich auf die Bühne holte, jamt dieser Gitarrengott immer noch gerne mit der jetzt 24 – jährigen auf seinen Europa-Tourneen. Als Absolventin des renommierten „Berklee College of Music“ in Boston, USA, klettert Yasi Hofer beständig die Karriereleiter empor.
2014 präsentierte sie ihr komplett selbst produziertes Debüt-Album „Yasi“, welches von den Musikfachmagazinen ausnahmslos positiv rezensiert wurde, so z.B.: „ eine beeindruckende Platte mit hochkarätigem Rock aus eigener Feder, ein Werk für musikalische Gourmets, die auf Noten der Extraklasse stehen“.
Jetzt veröffentlicht Yasi Hofer ihr zweites Album : „Faith“, ebenso selbst komponierte Songs mit eigenständiger Instrumentalmusik, einige mit warmer Alt-Stimme gesungen, allesamt wieder als „Fusion-Rock“ zu bezeichnen, da Yasi differenzierte Musikstilrichtungen zu einer neuen musikalischen Einheit verbindet. Immer dominiert ihre einzigartige Rockgitarre. So komponiert diese junge Powerfrau mit unglaublich viel Gefühl und einer gehörigen Portion Talent ein Meisterwerk nach dem anderen. Nicht verwunderlich, dass namhafte Künstler aus aller Welt mit Bass und Drums (Hellmut Hattler, Marco Minnemann) auf dieser CD mitwirkten.
Sie müssen die Energie von Yasi Hofer und ihrer Musik einfach live erleben. Lassen Sie sich von sphärischen, rockigen, melodiösen und mitreißenden Sounds aus dem Alltag entführen.
Sie erwartet also mit ihrer 2 –stündigen Liveshow ein Ohrenschmaus und Hingucker besonderer Klasse.
Datum 07.04.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Wolf Maahn & Band

Beschreibung “Wolf Maahn spielte sein Publikum »glückstrunken«!“ lautete jüngst eine Überschrift in der “Hamburger Morgenpost” und der Konzert-Review füllte eine ganze Seite. Besser lässt sich die reale Wolf Maahn - Live Erfahrung wohl kaum zusammenfassen. Auf über 1200 Konzerten, 18 Tourneen und etlichen Festivals u.a. mit Bob Marley, Fleetwood Mac oder Bob Dylan konnte er Millionen Konzertbesucher begeistern. Dabei kann sich “einer der besten deutschen Liveacts” (Kölner Stadtanzeiger) auf Hits und lyrische Geniestreiche wie "Irgendwo in Deutschland", "Rosen im Asphalt", "Ich wart auf Dich" oder „Kind der Sterne“ verlassen und somit auf "unsinkbare deutsche Rockklassiker” (Rolling Stone). Für Musiker, Texter, Schulklassen, Coverbands oder mitgesungen auf nächtlichen Strandparties in den Dünen sind sie “zu neuem deutschen Liedgut geworden“ (wdr.de).
Runde 30 Jahre wurden es im September 2012 seit WOLF MAAHN mit seinem Debutalbum “Deserteure“ auf unverwechselbare Art bewies, dass deutsche Sprache und - Rockmusik auch groove-tauglich ist. “Mit schwarzem Mundwerk“, schrieb “Der Spiegel“, spiele er “unverdrossen gegen die Flachwelle an“.
Immer wieder gelingt es Maahn Grenzen zu überspringen. 1984 bringt er als erster Rockact das "Fieber" in die "ZDF Hitparade" um drei Monate später als erster deutscher Künstler via Eurovision in 17 Ländern bei der "ARD Rockpalast Nacht" anzutreten. 1993 bringt er das erste deutsche Unplugged Projekt an den Start: "Direkt ins Blut" und sein Nachfolger “Direkt ins Blut 2” (2007) wurden bis heute 16 mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und via Deutsche Welle nochmal in 167 Ländern weltweit. Durch 12 Studio- und 4 Livealben behält Maahn er seine festen Wurzeln im fruchtbaren Boden des R&B gefärbten Rock. So kann er sich Experimentierfreude leisten ohne an Unverwechselbarkeit zu verlieren. Über 3 Millionen verkaufte Tonträger und regelmäßige Charterfolge scheinen ihm Recht zu geben.
Datum 21.04.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Die Rockys

Beschreibung Erfolg hat einen Namen! Die Rockys sind derzeit das Maß aller Dinge im länderübergreifenden Schaugeschäft und sorgen für grenzenlose Begeisterung im gesamten deutschsprachigen Europa!

Mit den größten Hits der 70er, 80er und 90er mit deutschem Originaltext ziehen die Rockys durch die Metropolen der Provinz und verbreiten extrem gute Bierlaune und hinterlassen beim Konzertbesucher das eindringliche Gefühl:

"Ja, die Rockys sind gut"!
Datum 30.04.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Pete Gavin & the shanghai Blues Gang

Beschreibung Pete Gavin begann als gebürtiger Londoner seine Karriere in der Folk-Blues-Szene rund um Soho.

Pete Gavin gehört inzwischen zu den besten Slide-Gitarristen Deutschlands, erkennbar an dem wunderbar vollklingendem perlenden Sound, den er auf dem Instrumentenhals zaubert. In der Stimme schwingen zugleich Stolz und Bitternis mit, aber auch die unbändige Kraft des jetzt-erst-recht-Gefühls. Auf der Bühne wird diese Kraft in Musik transformiert - ungebärdig, zuweilen sperrig und melancholisch, doch letztlich immer vorwärts gerichtet.

Er spielte mit Musikern wie Spencer Davis und Keith Reff. Auch auf größeren britischen Festivals wie Reading und Glastonbury hat er Erfahrung sammeln können. Aber anfang der achtziger Jahre stieg er dann aus, um nur noch von der Musik zu leben und tourte quer durch Europa. Die Straße wurde zur harten Schule für sein unglaubliches Gitarren- und Mundharmonikaspiel. Bevor er sich in Deutschland niederließ, tourte er durch die USA, Japan und Europa, was seinen heutigen Stil prägte.
Datum 05.05.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Mutabor

Beschreibung Zu ihrem 25 jährigen Bühnenjubiläum besinnt sich die Band auf ihren Urgeist. Euphorie, als lebensbejahende Energie ist das Credo ihrer Musik und ihrer legendären Livekonzerte. Mutabor ist das Zauberwort und diese Band ist der Trip.

Zusammensetzung
Mutabor enthält Stilelemente aus Punk, Folk, Ska, Reggae und Rock.

Musikalisch wirksame Bestandteile
Gesang / Text – deutsche Sprache (kann auch spanische, englische und äthiopische Textanteile enthalten)
Akustische Gitarre / Songwriting – Axl Makana
Flöten, Saxophon, Klarinette, backvocal – Anita Ratei
Violine, backvocal – Helen Bauerfeind
E-Gitarre, backvocal – Sascha Conrad
Schlagzeug, backvocal – Ulf Jacobs
Bass – Stephan Zelzer
Sonstige Bestandteile: diverse elektrische Verstärkeranlagen und Soundeffekte; Videoanimationen

Darreichungsform
Hundertprozentig Wirkung in Verbindung mit Live Erlebnis! Erhaltungsdosis durch mobile Tonträger.

Wirkungsweise und Indikationsgruppe
Tanzmittel. Euphorisierende, belebende Wirkung – Stimmungsmacher.

Anwendungsgebiete
Bei Überdruss, Lebensmüdigkeit, Realitätsschmerzen, Liebeskummer, Durchblutungsstörungen, Omnipo-tenz, Generationsproblemen, Drogenproblemen, Egomanie und politischer Frustration.
Gegenanzeigen
keine
Dosierungsanleitung
Entsprechend der jeweiligen Gemütslage ist die Darreichungsform und Lautstärke nach eigenem Ermessen zu wählen.

Therapie
Unerlässlicher Bestandteil zur Optimierung der Behandlung sind Konzertbesuche. Hier erlangte die Wirkungsweise von Mutabor als Tanzmittel herausragende Therapieerfolge. Mittels musikalischer Indikation bekommt das Gefühl eine Sprache, löst sich aus der Umklammerung individueller Befindlichkeit und feiert die Leichtigkeit des Seins. Das Individuum wird auf seine eigentliche positive Bestimmung zurückgeführt. Gitarren brettern die Wirklichkeit aus dem Hirn. Treibender Upbeat animiert wie ein Lump zu pogen. süße Melodien lassen Flügel wachsen, um dann wie ein Schmetterling davon zu flattern.
Lesen sie bitte die Erfahrungsberichte unter www.mutabornet.de. Eine optimale Einstellung in Bezug auf die individuellen Bedürfnisse des geneigten Zuhörers durch speziell geschultes Personal wird garantiert.
Der Rest läuft dann ganz von alleine. Vertrauen Sie uns.

Nebenwirkungen
Auf Grund der euphorisierenden Wirkung kann es zum Verlust der motorischen Selbstkontrolle kommen. In diesem Zusammenhang wurde von Muskelkater, blauen Flecken und leichten Prellungen berichtet. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei diesen Veranstaltungen leichtes Schuhwerk und luftige?Kleidung auf Grund der Menschennähe angezeigt sind.

Wechselwirkung mit anderen Mitteln
Bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol oder anderen enthemmenden Substanzen kann die Wirkungsweise verstärkt werden.

Produktinformation
Mutabor wurde 1993 entwickelt und seitdem permanent optimiert. Es unterliegt ständiger Qualitätskontrolle.
Datum 06.05.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

Blue Glass Band

Beschreibung Saxyfolk aus Leipzig- Als junge-Talente-Combo wären sie eine glatte Fehlbesetzung. Die Leute der Blue Glass Band punkten mit Erfahrung!

Musik zwischen deutschem Folksong, Tango, russischer Romanze, französischem Chanson und handgemachter CountryMusic – dies ist der weit gefächerte Spannungsbogen der Blue Glass Band.

Sie schöpfen aus einem Fundus von Liedern, die endlich mal oder endlich mal wieder gesungen werden sollten. Da liegen Tradition, Vertrautheit und Überraschung ganz eng beieinander.

Bei der „Blue Glass Band“ on Board sind:

Matthias Neumann – Bass

Cornelia Plänitz – Geige Gesang

Johannes Uhlmann – Akkordeon, Gesang

Manne Wagenbreth – Gesang, Gitarre, Mandola

Peter Wassiljewski – Gesang, Mandoline, Gitarre
Datum 20.05.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

The Firebirds - OPEN AIR

Beschreibung Let The Good Times Roll ...

Perfekte Show, unwiderstehliche Animation und pure Spiellust! Mit ihrer Version des Rock’n’Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen THE FIREBIRDS einfach gute Laune.
Die fünf smarten Herren aus Leipzig überzeugen mit einer Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, A-cappella-Passagen und charmanten Comedy-Einlagen. Nicht nur ihre Fans zeigen sich davon immer wieder begeistert, auch Stars wie Chuck Berry, Bill Haley’s Original Comets und die Rock- und Country-Legende Wanda Jackson standen bereits mit THE FIREBIRDS auf der Bühne. Live demonstrieren die Musiker, dass sie neben Rock’n’Roll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins Herz geschlossen haben. THE FIREBIRDS sind eine „Showband“, die diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Denn hier gibt es mehr als Musik – nämlich zeitlos gutes Entertainment!
Datum 02.09.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr

Axel Hacke

Beschreibung Schon immer, sagt Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht: eine so großartige wie versponnene Geschichte voll seltsamster Ereignisse, heiter und sehr ernst zugleich – ganz das Richtige für unsere Zeiten, in denen eine Hacke-Lesung sowieso nie schaden kann. Weil jeder Abend mit diesem Autor eine Wundertüte voll verschiedenster Geschichten ist, trifft man hier nicht nur Gott, sondern auch den weißen Neger Wumbaba, den kleinen König Dezember und den traurigen Kühlschrank Bosch, man hört Weltbetrachtungen aller Art aus dem „Kolumnistischen Manifest“, man begegnet Paola, der Ehefrau des Erzählers, und Luis, seinem Sohn – und (weil vieles von dem, was Hacke vorträgt, aus dem eigenen Leben stammen könnte) vielleicht sogar sich selbst.

"Die Einschübe zwischen den Texten sind ein ebenso großes Vergnügen wie die Lesung selbst, die der Schriftsteller, Kolumnist und Journalist mit viel Gespür für Wirkung und Timing vorträgt." Kieler Nachrichten 11.11.16

"Es so schön zuzuspitzen, ist die Kunst." Mannheimer Morgen 06.04.16
Datum 05.11.2017
Uhrzeit 18:00 Uhr

The Souldiers

Beschreibung The Souldiers aus Dresden präsentieren in einer fulminanten Bühnenshow die größten Funk-, Soul-, & R&B-Klassiker der letzten 50 Jahren.

Die 10 Bandmitglieder bestechen durch ihre unbändige Spielfreude. Das Line-Up mit Bläsersektion (Trompete, Posaune, Saxophon), Bass, Drums, Gitarre, Orgel, Keyboards, Backing Vocals und Frontmann bildet ein Soundgefüge, so dass man sich in die 60er und 70er zurückversetzt fühlt.

Da bleibt kein Tanzbein still !
Datum 15.04.2017
Uhrzeit 21:00 Uhr

B.B. & The Blues Shacks

Beschreibung Das Konzert beginnt nach dem Feuerwerk zum ElbeDay !

„ladys and gangsters, it’s bluestime“

25 Jahre weltweit auf Tour, das sind mehr als 4000 Konzerte -– Die BBs lieben ihre Musik und spielen den Blues so gekonnt, dass selbst die Amerikaner inzwischen den Hut vor dieser deutschen Band ziehen. Mit ihrer Mischung aus „Rhythm & Blues“ und einem Hauch „Sixty Soul“ haben Sie sich eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt. Die Band erhielt zahllose Auszeichnungen wie den „German Blues Award“ und den Titel „beste Bluesband Europas“ durch französische Musikredakteure, ihre CD „Unique Taste“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert.B.B. & The Blues Shacks stehen für großartige Live-Auftritte und haben sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert. Sie spielten in Dubai, auf dem Doheny Festival in Los Angeles, und beim Byron-Bay-Festival in Australien mit Künstlern wie Bob Dylan, B.B. King und Elvis Costello vor Zehntausenden. Frontmann Michael Arlt (vocal und harp) gehört längst zur ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Er ist zudem ein einzigartiger Entertainer. Sein Bruder Andreas Arlt ist ein eleganter Stilist und wird inzwischen als Weltklasse-Gitarrist gehandelt. Mit Fabian Fritz an Klavier und Orgel konnte die Band ein weiteres Genie für den eigenständigen Sound verpflichten. Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass), sowie Andre Werkmeister (Schlagzeug) liefern den einzigartigen Drive und Groove, den man noch vom Konzert mit nach Hause nimmt.

„Diese Band unterstreicht einmal mehr, dass sie Europas absolut beste Bluesband ist“

Jefferson Magazin - Schweden

„B.B. & The Blues Shacks continue to one of the finest outfits in Europe“

bluesinthenorthwest - Great Britain

„Ihr Mix aus Soul, Rhythm & Blues mit einer Prise Chicago Blues ist vor allem live ein Super-Spektakel“

BILD, 2015
Datum 29.04.2017
Uhrzeit 22:00 Uhr

Adresse

Straße Straße der Jugend 14 B
Ort 04860 Torgau
 

Kontakt

E-Mail post@kulturbastion.de
Internet www.kulturbastion.de
Telefon 03421/737610
Fax 03421/737611

Ansprechpartner

Name Herr Uwe Narkunat
E-Mail uwe.narkunat@kap-torgau.de

Bilder