Suche

StartseiteVeranstaltungenStadtmuseum

Stadtmuseum

Das Museum in Eilenburg wurde 1900 gegründet. Seit September 2003 befindet sich das Stadtmuseum im traditionsreichen Gasthof "Zum Roten Hirsch" in der Torgauer Straße. In dem Gebäude hat man ein Deckengemälde aus dem 17. Jahrhundert entdeckt. Dieses wurde im Museum mit eingebunden. Es zeigt Zeugnisse zur Regionalgeschichte von den Anfängen menschlicher Besiedlung bis hin zur Gegenwart. Herausragende Objekte sind u.a. ein Schwert aus dem 13. Jahrhundert oder ein einzigartiger mehrteiliger Silberschmuck einer Bürgerfrau aus dem 16. Jahrhundert. Leben und Werke bedeutender Persönlichkeiten, die entweder in Eilenburg geboren wurden oder hier wirkten, werden hier dargestellt.
In einem Klassenzimmer anno 1920 wird in historischen Unterrichtsstunden Schulgeschichte lebendig. Regelmäßig finden hier Sonderausstellungen statt. Wie die Flugzeugausstellung, die bis zum 31.07.2004 ging - Luftkrieger im Raum Eilenburg-Torgau 1939-1945. Die Ausstellung ist die Zusammenarbeit zwischen dem Museum und einer regionalen Arbeitsgruppe. In den nächsten Jahren soll das Wissen über die Luftkriegsgeschichten unserer Region weiter vervollständigt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Im November 2004 wurde eine einzigartige Dauerausstellung "Kinderwelten" eröffnet. Puppen und Puppenwagen, die in den vergangenen 150 Jahren hergestellt wurden, Puppenstuben und -küchen, sowie Kaufläden, eingerichtet mit all den liebenswerten Dingen, die man für einen vollkommenen Puppenhaushalt benötigt.
Eisenbahn, Blechspielzeug, Bauernhöfe und handgeschnitztes Holzspielzeug und Hunderte von Zubehörteilen einer längst verflossenen Kinderwelt. All das zeigt diese Sammlung, die das Museum von der Schweizerin Frau Andres - Frey erhielt und nun der Öffentlichkeit präsentiert.

Öffnungszeiten

Beschreibung Bitte beachten Sie, der Einlassschluss ist jeweils 11.30 Uhr bzw. 16.30 Uhr.
Dienstag - Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
sowie 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
sowie 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Öffnungszeiten zu Wehnachten und Neujahr

Art des Angebotes Öffnungszeit
Beschreibung 24.12.2011 - geschlossen
25.12.2011 - 10-12 + 13-17 Uhr
26.12.2011 - 10-12 + 13-17 Uhr
31.12.2011 - geschlossen
01.01.2012 - geschlossen
02.01.2012 - geschlossen

Öffentliche Bergkellerführungen

Art des Angebotes Führung
Beschreibung 9:00 Uhr und 10.30 Uhr
Führungen durch den Bergkeller Eilenburg
Termine 2012:
21.01.2012
17.03.2012
19.05.2012
Treffpunkt ist die Kellerstraße, gegenüber der Hausnummer 18.
Anmeldungen unter:
Tel.: 03423/652222

Hannelore Lehmann "Der goldene Apfelbaum" (Stadtmuseum)

Beschreibung Hannelore Lehmann "Der goldene Apfelbaum" Malerei und Grafik
Anfangsdatum 19.03.2017
Enddatum 01.05.2017

Bergkellerführung für Ferienkinder

Beschreibung Für Ferienkinder geht es "Auf den Spuren der Heinzelmännchen" durch den Berg.

Anmeldungen im Stadtmuseum Eilenburg:

Torgauer Str. 40

04838 Eilenburg

Tel.: 03423/652222

Fax: 03423/652225

Treffpunkt für jede Führung: Treppe von Kellerstraße zur Friedrichshöhe. Festes Schuhwerk sowie das Mitbringen von Taschenlampen wird empfohlen. Die Temperatur in den Kellern beträgt 8°C.
Datum 23.02.2017
Uhrzeit 10:00 Uhr
Uhrzeit 10:00 Uhr

Öffentliche Bergkellerführung

Beschreibung Melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher im Museum an!

Bitte bringen Sie warme Kleidung, festes Schuhwerk und eine Taschenlampe mit. Treffpunkt ist die Kellerstraße, gegenüber der Hausnummer 18, an der Treppe zur Friedrichshöhe.

Gänge in die Eilenburger Unterwelt sind jederzeit für Gruppen ab 10 Personen buchbar! Ob für Ihre Familien-, Firmen- oder Weihnachtsfeier, rufen Sie uns einfach an und machen Sie ihre Feier zu einem ganz besonderen Erlebnis für Groß und Klein. Preise: 5,00 € / Erwachsene, 2,00 € / Kind

Stadtmuseum Eilenburg
Datum 18.03.2017
Uhrzeit 09:00 Uhr
Preis € 2,- - 5,-

Öffentliche Bergkellerführung

Beschreibung Melden Sie sich bitte rechtzeitig vorher im Museum an!

Bitte bringen Sie warme Kleidung, festes Schuhwerk und eine Taschenlampe mit. Treffpunkt ist die Kellerstraße, gegenüber der Hausnummer 18, an der Treppe zur Friedrichshöhe.

Gänge in die Eilenburger Unterwelt sind jederzeit für Gruppen ab 10 Personen buchbar! Ob für Ihre Familien-, Firmen- oder Weihnachtsfeier, rufen Sie uns einfach an und machen Sie ihre Feier zu einem ganz besonderen Erlebnis für Groß und Klein. Preise: 5,00 € / Erwachsene, 2,00 € / Kind

Stadtmuseum Eilenburg
Datum 18.03.2017
Uhrzeit 10:30 Uhr
Preis € 2,- - 5,-

Sonderausstellung "Die Welt der bunten Steine"

Beschreibung Liebe Eilenburger, liebe Besucher, Familien und Junggebliebene,
ab Sonntag, dem 27. November, ist wieder „Die Welt der bunten Steine“ zu Gast im Stadtmuseum Eilenburg! Die beliebte Sonderausstellung kommt aus der Sammlung Schenker (Glauchau) und zeigt uns diesmal Verspieltes und Erstaunliches rund um die Themen „Flugzeug“ und „Logistik“.
Die Familie Schenker aus Glauchau in Sachsen sind selbsternannte LEGO®-Fans, bei denen sich zuhause alles um die bunten Steine dreht und sie lassen auch gerne andere an ihrer Leidenschaft teilhaben. Auf www.mabidati.de und auf www.facebook.com/mabidati, stellt sich die Familie mit ihren Projekten vor. MaBiDaTi – das sind Maik, Birgit, David und Tim – allesamt begeisterte Modellbauer, die in Rekordzeit eine bunte Steinelandschaft mit allerlei Überraschungen bei uns aufgebaut haben.
Wer genau hinsieht und ein kleines Quiz zu lösen vermag, der kann sich sogar ein Andenken mit nach Hause nehmen! Natürlich darf auch wieder selbst gebaut, gesteckt und gespielt werden – ein Riesenspaß für die ganze Familie und genau der richtige Ausflug in der Adventszeit.
Wir freuen uns darauf, Sie im Stadtmuseum Eilenburg begrüßen zu dürfen!

Ein zusätzliches Highlight zur Sonderausstellung, sind die Räuchermännchen von Klaus Brode. In liebevoller Handarbeit stellt der Eilenburger Hobbykünstler und -maler seit 3 Jahren verschiedenste Räuchermännchen her. Die Vorbilder für seine kleinen Kunstwerke stammen aus der Geschichte, dem Handwerk, aus Märchen und natürlich dem Erzgebirge. So kommen neben dem klassischen Bergmann auch Dschingis Khan und eine Thüringer Kloßfrau in die Vitrine.
Anfangsdatum 27.11.2016
Enddatum 03.03.2017

Adresse

Straße Torgauer Str. 40
Ort 04838 Eilenburg
 

Kontakt

E-Mail museum@eilenburg.de
E-Mail a.flegel@eilenburg.de
Telefon 03423 / 65 22 22
Fax 03423 / 65 22 25

Ansprechpartner

Name Herr Andreas Flegel

Bilder