Suche

Veranstaltungen am 23,amonat=02 Februar 2017

Stadtmuseum - Eilenburg

Bezeichnung Bergkellerführung für Ferienkinder
Beschreibung Für Ferienkinder geht es "Auf den Spuren der Heinzelmännchen" durch den Berg. Anmeldungen im Stadtmuseum Eilenburg: Torgauer Str. 40 04838 Eilenburg Tel.: 03423/652222 Fax: 03423/652225 Treffpunkt für jede Führung: Treppe von Kellerstraße zur Friedrichshöhe. Festes Schuhwerk sowie das Mitbringen von Taschenlampen wird empfohlen. Die Temperatur in den Kellern beträgt 8°C.
Datum 23.02.2017
Uhrzeit 10:00 Uhr
Uhrzeit 10:00 Uhr

Bürgerhaus Eilenburg - Eilenburg

Bezeichnung ECC Weiberfasching
Beschreibung ECC Weiberfasching Der ECC bietet ein Weiberfaschingsprogram aus Tänzen, Sketchen, Büttenreden, abweichend vom sonstigen Abendprogramm. Im Anschluss Faschingsparty bis 02.00 Uhr mit den DJ`s Frank und Frank. Eintritt: 15,- € (mit Tischreservierung) Für die 1. und 2. Abendveranstaltung, den Weiberfasching und den Familienfasching am Nachmittag gibt es einen kartenvorverkauf im Bürgerhaus Eilenburg (Tel. 03423/7003930) und eventuelle Restkarten an der Tages- bzw. Abendkasse. Alle anderen Veranstaltungen nur Tages- oder Abendkasse.
Datum 23.02.2017
Uhrzeit 20:00 Uhr
Preis € 15,-

Barockschloß Delitzsch - Museum - Delitzsch

Bezeichnung Ferienspass - Findet den Zauberschatz von Schlossgeist Hugo
Beschreibung eine lustige Entdeckungsreise durch das ganze Schloss für Hort- und Kindergruppen
Datum 23.02.2017
Uhrzeit 10:00 Uhr

Barockschloß Delitzsch - Museum - Delitzsch

Bezeichnung Ferienspass-Alles Blech oder was?
Beschreibung Führung für Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 9 Jahren: Alles Blech oder was? – eine kunterbunte Führung durch die Welt des Blechspielzeugs Was legte eigentlich der Weihnachtsmann vor Erfindung von Plastik & Co. den Kindern unter den Tannenbaum? Ab wann gab es die elektrische Eisenbahn und wie sah man Filme ohne Fernseher? Diesen und anderen spannenden Fragen wollen wir auf den Grund gehen. Denn ob Puppenstube, Eisenbahn oder Dampfmaschine - alles lagerte gut verschnürt während der Sommermonate auf Dachböden oder in Schränken und wurde zu Weihnachten - oft liebevoll umgestaltet - aus den Verstecken geholt. Schon damals legten die Eltern großen Wert auf Bildung und Erziehung, weshalb pfiffige Hersteller jede neue Maschine oder Erfindung sofort als Spielzeug umsetzten, um die Kinder mit den neuesten Entwicklungen vertraut zu machen. Wir möchten Sie in die »Goldene Zeit des Blechspielzeugs« entführen und gemeinsam lassen wir es klappern, schnurren, klettern und machen Sie mit den Vorläufern von Kino und Dia-projektor bekannt. Auch gilt es, die kniffligen Verstecke von Blechaffe Tom aufzuspüren! Aus Platzgründen bitten wir möglichst um Voranmeldung unter Tel.: 034202/67208!
Datum 23.02.2017
Uhrzeit 14:00 Uhr

Förderverein Schloss Taucha e.V. - Taucha

Bezeichnung Hochzeitszeremonie auf dem Rittergutsschloss Taucha
Beschreibung Unser historisches Schlossareal bildet eine stilechte mittelalterliche Kulisse zum Vermählungszeremoniell aus dem Mittelalter. Lassen Sie sich am Tag Ihrer Vermählung für ca. 20 - 30 Minuten in die Zeit des Spätmittelalters entführen. Es ist die Zeit des Rittertums und der Kreuzzüge, die Zeit des Lehnwesens und des Minnesangs, aber auch die Zeit des aufstrebenden Bürgertums. Es ist die Zeit zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert. V a r i a n t e 1 • Empfang durch Mitglieder unserer Gewandgruppe am Schlosstor • Traditionelle Begrüßung mit Brot und Salz - erklärende Worte zu dieser uralten Tradition • Feierliche Überreichung der großen Erinnerungsurkunde, versehen mit dem großen Schlosssiegel durch den Schlossvogt Heinrich Hertzogk oder seinen Vertreter • Gemeinsamer Gang zum Schlossbrunnen • Aufstellung zum Erinnerungsfoto Dauer: ca. 20 Minuten Förderspende: 40,00 Euro V a r i a n t e 2 • Empfang durch Mitglieder unserer Gewandgruppe am Schlosstor • Traditionelle Begrüßung mit Brot und Salz - erklärende Worte zu dieser uralten Tradition • Gemeinsamer Gang zum Schlossbrunnen • Aus dem Schlossbrunnen wird 1 Flasche Sekt (wahlweise Wein) nach oben gezogen. Das Brautpaar trinkt nacheinander über den Brunnen hinweg aus einem gemeinsamen großen Kelch als Zeichen der Verbundenheit. • Feierliche Überreichung der großen Erinnerungsurkunde, versehen mit dem großen Schlosssiegel durch den Schlossvogt Heinrich Hertzogk oder seinen Vertreter • Aufstellung zum Erinnerungsfoto Dauer: ca. 30 Minuten Förderspende: 65,00 Euro
Anfangsdatum 20.01.2014
Enddatum 31.12.2017
Besonderheiten Catering möglich:1

Wetter in Nordsachsen

Temperatur: 5 / 10°C
Regenrisiko: 90%

  • Vormittag
  • leichter Regen
  •  
  • Nachmittag
  • bedeckt
  •  
mehr zum Wetter auf
www.wetter.com